Hof Eulengrund

Natur entdecken. Bewusster leben.

Es geht nicht nur um uns: Was ich auf Hof Eulengrund übers Leben gelernt habe.

Ehrfurcht vor dem Leben
Jedes Leben ist gleichermaßen wertvoll. Bild: Myriam Zilles, Pixabay
Bedingungsloser Respekt vor allem Leben ist eines meiner wichtigsten Erkenntnisse der letzten Jahre. Schließlich sind wir Menschen auch "nur" ein Teil des Ganzen. Statt gegen die Natur und andere Lebewesen anzukämpfen, sollten wir mehr beobachten, lernen und vertrauen.

Weniger wegwerfen: 6 Tipps für mehr Wertschätzung

Weniger wegwerfen, weniger konsumieren, mehr Wertschätzung
Heute gilt: Neu shoppen statt reparieren. Bild: StockSnap, Pixabay
In früheren Zeiten hat man die Dinge wertgeschätzt. Damals landete nichts auf dem Müll, was noch irgendwie zu gebrauchen war. Man hat seine Sachen instandgehalten und an die nächste Generation weitervererbt. Heute ersetzt das Kaufen das Reparieren. Deutschland allein produziert jährlich 1,9 Millionen Tonnen Elektromüll, das sind 22,8 Kilogramm pro Einwohner. Zum Leidwesen von Umwelt, Menschen und Tieren. Im Artikel erfahrt ihr, wie es anders geht.

Haben wir verlernt, achtsam zu sprechen?

achtsam sprechen, achtsame Sprache, Achtsamkeit
Wir müssen wieder lernen, anderen zuzuhören. Bild: StockSnap, Pixabay
Die Welt wäre ein besserer Ort, würden wir uns alle an das Zitat von Rumi halten: Bevor du sprichst, lasse deine Worte durch drei Tore schreiten. Beim ersten Tor frage: "Sind sie wahr?" Am zweiten frage: "Sind sie notwendig?" Am dritten Tor frage: "Sind sie freundlich?"

Wo die Elfen wohnen: So gelingt der Naturgarten.

Naturgarten, Artenvielfalt
Artenvielfalt im Naturgarten. Bild: cocoparisienne, Pixabay
Gibt es etwas Schöneres als einen summenden, blühenden und duftenden Naturgarten voller Leben? Unzählige bedrohte Arten wie Schmetterlinge, Wildbienen, Igel und andere kleine Wildtiere finden dort ein Zuhause - und auch für uns Menschen ist es ein heilsamer Rückzugsort. Doch so ein Naturgarten will richtig geplant sein.

Altes Wissen oder Aberglaube? Was steckt eigentlich hinter den Eisheiligen?

Eisheilige, Bauernregel, Mai
Bringen die Eisheiligen Frost im Mai? Bild: Dr. Georg Wietschorke, Pixabay

Vom 11. bis 15. Mai ist wieder die Zeit der Eisheiligen. Aber was steckt da eigentlich genau dahinter? Alles purer Aberglaube oder doch uraltes Wissen? Ich habe für diesen Beitrag mal genauer hingeschaut.

 

Mehr lesen...


Bewusster leben: 7 gute Gründe, keine Nachrichten mehr zu konsumieren

Nachrichten, Entschleunigung, Bewusst leben
Brauchen wir Nachrichten, um informiert zu sein? Bild: Pexels, Pixabay
Wir leben bewusster und glücklicher, wenn wir auf die klassischen Nachrichten verzichten. Warum? Weil sie uns nur einen winzigen (meist von Gewalt geprägten) Ausschnitt des Weltgeschehens zeigen. Ein objektives Bild erhalten wir dabei nicht. Viele werden jetzt einwenden, dass Nachrichten absolut notwendig sind, um auf dem Laufenden zu bleiben. Aber stimmt das wirklich? Oder schaden sie nicht viel mehr als sie nützen?

Das Glück der einfachen Dinge: 10 Mal pure Lebensfreude

Glück, glücklich sein, das Glück der einfachen Dinge, Einfachheit, Minimalismus
Es sind die einfachen Dinge, die glücklich machen. Bild: StockSnap, Pixabay
Wie sagte schon Konfuzius: "Suche die kleinen Dinge, die dem Leben Freude geben." In diesem Sinne habe ich eine Auswahl an ganz einfachen und elementaren Erlebnissen zusammengestellt, die pure Lebensfreude schenken – und uns vielleicht auch ein Stückchen Unbeschwertheit aus Kindheitstagen zurückgeben.

Ideen für mehr Artenvielfalt: die "pferdetaugliche" Totholzhecke

Totholzhecke, Pferdetrail, Totholz
Eine Totholzhecke auf dem Pferdetrail. Bild: Alexandra Lill
Habt ihr schon mal eine Totholzhecke angelegt? Sie ist eine wundervolle Möglichkeit, etwas für die Artenvielfalt zu tun. Denn zwischen den Zweigen und Ästen tobt das pure Leben: Es summt, brummt, zwitschert, hüpft und krabbelt an allen Ecken und Enden. Auf Hof Eulengrund haben wir jetzt eine pferdetaugliche Totholzhecke gestaltet. Wie genau, erfahrt Ihr in diesem Beitrag.

Mit Urgetreide backen: Emmer-Dinkel-Brötchen

Urgetreide, Emmer-Dinkel-Brötchen, Emmer, Dinkel
Einfach und schnell zubereitet: Emmer-Dinkel-Brötchen
Urgetreidesorten wie Emmer, Einkorn, Kamut & Co. haben viele Vorteile: Sie sind ökologischer im Anbau, stecken voller gesunder Nährstoffe und schmecken einfach lecker. Deshalb gibt es bei uns jetzt sonntags immer öfter selbstgemachte Emmer-Dinkel-Brötchen.

Die "Nichts-Tun-Landwirtschaft" von M. Fukuoka: in Harmonie mit der Natur.

Natürlicher Anbau, Permakultur, Nichts-Tun-Landwirtschaft, Masanobu Fukuoka
In einem intakten Ökosystem ist alles mit allem verbunden. Bild: Couleur, Pixabay
Statt die Natur mit immer moderneren Techniken zu bekämpfen, ging der Landwirt und Philosoph Masanobu Fukuoka einen anderen, sanften Weg - und nannte ihn "Nichts-Tun-Landwirtschaft". Seine Vision: Ein natürlicher Anbau in völliger Harmonie mit der Natur. Und der Erfolg gab ihm Recht.

Wer schreibt hier?

Alexandra Lill, Hof Eulengrund, Achtsamkeit
Mein Name ist Alexandra Lill. Auf meinem Blog schreibe ich über ein bewusstes Leben im Einklang mit der Natur. Außerdem findest du hier Tipps und Rezepte rund um eine ökologische und nachhaltige Lebensweise.

 

Mehr über mich und Hof Eulengrund erfährst du hier.


Newsletter: Hol dir Tipps, Inspirationen & vieles mehr.

In meinem kostenlosen Newsletter erhältst du Tipps und Inspirationen rund um ein bewusstes Leben im Einklang mit der Natur, Entschleunigung, Achtsamkeit und vieles mehr.

 

Melde dich hier an >>>